Hier finden Sie einen Überblick über unsere Projekte. Für eine bessere Übersichtlichkeit, haben wir sie thematisch zusammengefasst.

Im Hamburger Nordosten an der Grenze zu Schleswig-Holstein befindet sich ein Hotspot der Artenvielfalt: das länderübergreifende Naturschutzgebiet Höltigbaum.

Diese einzigartige Vielfalt zu erhalten, zu schützen und zu pflegen oder in Teilen der natürlichen Entwicklung zu überlassen ist die Aufgabe der  Naturschutzstation „Haus der Wilden Weiden Höltigbaum“.

Die Stiftung Natur im Norden ist Trägerin des Haus der Wilden Weiden und bietet ein buntes  Umweltbildungsangebot für Kinder an.

Weiterlesen

"Natur erleben im Nationalen Naturerbe Wentorfer Lohe zwischen Wentorf und Wohltorf", ist das Motto dieses Projektes.

Der ehemalige Truppenübungsplatz Wentorfer Lohe liegt zwischen Hamburg und dem Sachsenwald.
Im März 2013 hat die Stiftung den Lohe Fonds eingerichtet, mit dem Projekte der Stiftung Naturschutz S-H im Nationalen Naturerbe Stiftungsland Lohe unterstützt werden sollen. Das Projekt fördert die Umweltbildung von Kindergarten- und Schulkindern aus dem Gebiet und fördert Maßnahmen zur  naturverträglichen Erholung.

Interessierte Grundschulen aus dem Gebiet, können sich für die Umweltbildungspakete anmelden und weitere Informationen bei unserer Ansprechpartnerin Frau Regina Dieck unter der Telefonnummer 040/ 18 04 48 60 13 erhalten.

Weiterlesen

Die Stiftung Natur im Norden fördert und unterstützt auch die Umweltbildungsprojekte anderer Organisationen um die Begeisterung für die Natur und die Senisibilisierung für Ihren Schutz möglichst weit in die Breite zu tragen.


Weiterlesen

Mit ihren Stipendien möchte die Stiftung Freiräume für die Bildung junger Menschen schaffen. Die Stiftung Natur im Norden unterstützt die Ausbildung von Studentinnen und Studenten im Bereich Naturschutz und Ökologie.

Finanziert aus dem Hildrun und Ruprecht Müller Fonds vergibt die Stiftung im Rahmen des Stipendienprogramms der Christian Albrechts Universität auf diesem Wege jährlich Förderungen für die wissenschaftliche Ausbildung junger Menschen.

Studierende mit ökologisch ausgerichteten Studienfächern aus Schleswig-Holstein oder Brandenburg können damit für ein Jahr mit bis zu 300 €/Monat unterstützt werden.


Weiterlesen

Die Vielfalt der Arten ist aus unterschiedlichsten Gründen schützendwert. Um ihrer selbst willen, weil sie Fundament wichtiger ökologischer Netzwerke ist und weil wir vieles von ihr lernen können.

Die Stiftung Natur im Norden setzt sich daher für den Schutz natürlicher Lebensräume ein, richtet sie gegebenenfalls wieder her und unterstützt Projekte für  bedrohte Tier- und Pflanzenarten.


Weiterlesen

Der Norden beherbergt so manchen Schatz, der zu unserer Heimat und Kulturgeschichte gehört. So findet sich im Norden Schleswig-Holsteins zum Beispiel die ehemalige Wikingerstadt Haithabu mit ihrem beeindruckenden Halbkreiswall, dem Danewerk.

Um auf den Spuren vergangener Tage wandeln zu können, trägt die Stiftung Natur im Norden zur Erhaltung der kulturhistorischen Schätze unserer Heimat bei und unterstützt Projekte, die die Geschichte erlebbar machen.


Weiterlesen