Die Stiftung Natur im Norden unterstützt die Initiative Transparente Zivilgesellschaft um sich für mehr Transparenz im gemeinnützigen Sektor einzusetzen. Die Unterzeichner der Initiative verpflichten sich folgende 10 Angaben auf der Homepage zu veröffentlichen:

18 engagierten Menschen gründeten im März 2011 die Stiftung Natur im Norden als Bürgerstiftung privaten Rechts.

Postanschrift:

Stiftung Natur im Norden
Eschenbrook 4
24113 Molfsee

Telefon:  0431 210 90 690
Fax:       0431 210 90 691
E-Mail:    info@Stiftung-Natur-im-Norden.de

Satzung

Förderrichtlinie

Philosophie, Ziele und Arbeitsweise

Leitbild Klimafreundliche Stiftung


Das Haus der Wilden Weiden, ein von der Stiftung getragenes Umweltbildungszentrum, hat für sich ein eigenes Leitbild erstellt, welches auf den Zielen der Stiftung basiert.

Die Stiftung Natur im Norden ist eine gemeinnützige Stiftung des privaten Rechts im Sinne von §2, Abs. 1 mit Sitz in Molfsee. Sie ist „daher nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 KStG von der Körperschaftssteuer und nach § 3 Nr. 6 GewStG von der Gewerbesteuer befreit, weil sie ausschließlich und unmittelbar steuerbegünstigten gemeinnützigen Zwecken im Sinne der §§ 51 ff. AO dient“ (Auszug aus dem letzten Freistellungsbescheid des Finanzamtes Kiel-Nord vom 28.07.2015)

Link zum vollständigen Freistellungsbescheid

Die Stiftung Natur im Norden hat insgesamt drei Gremien:

  • Den Vorstand, der die Geschäfte der Stiftung führt,
  • den Rat, als Aufsichtsorgan,
  • und das Stiftungsforum, das aus den Stifterinnen und Stiftern besteht. Das Forum nimmt eine beratende und kontrollierende Funktion wahr.

Jedes Jahr lässt die Stiftung Natur im Norden ihre Tätigkeiten von unabhängigen Wirtschaftsprüfern kontrollieren und gibt die Ergebnisse in Form eines Prüfberichtes an ihre Stifterinnen und Stifter im Forum weiter, damit diese den Werdegang ihrer Zuwendungen verfolgen können.

Hier finden Sie die aktuelle Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung.

Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung 2016 (pdf)

Über die Projekte und Förderungen berichten wir auch in Text und Bild auf dieser Homepage. Hier finden Sie einen Überblick und alle Informationen über unsere Projekte.

Die Stiftung Natur im Norden versucht möglichst sparsam und effizient mit den ihr anvertrauten Mittel umzugehen. Daher setzt die Stiftung auf Kooperationen, ehrenamtliches Engagement und den Einsatz von Honorarkräften.

Stand: September 2016

Nach Art des Arbeitsverhältnisses:

Festangestellte Mitarbeiter/innen:   4 Personen (3 Teilzeitkräfte, 1 Vollzeitkraft)
Ehrenamtliche Mitarbeiter/innen:   13 Personen
Honorkräfte (Umweltbildung):        25 Personen


Aufgeteilt nach Funktionen:


Vorstand und Rat:

12 ehrenamtliche Mitarbeiter/innen

Verwaltung:

3 Honorarkräfte

Mit der Geschäftsführung und der Verwaltung sind Mitarbeiter/Innen der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holsteins betraut.

Umweltbildungszentrum Haus der Wilden Weiden + Landschaftspflegehof Höltigbaum:

4 festangestellte Mitarbeiter/innen (3 davon Teilzeit, 1 Vollzeit)

Umweltpädagogen und - pädagoginnen für den Höltigbaum und die Wentorfer Lohe:

22 Honorarkräfte

Spendenakquise Wentorfer Lohe:

1 ehrenamtlicher Mitarbeiter

 

 

Die Gewinn- und Verlustrechnung sowie die Bilanz verschaffen Ihnen einen Überblick über die Mittelherkünfte und Mittelverwendungen.

Gewinn- und Verlustrechnung (inkl. Bilanz) 2016 (pdf)

 

 

Die Stiftung Natur im Norden kooperiert mit der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein. Die Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein besitzt jahrzehntelange Erfahrung in der Verwaltung von Stiftungen und eine entsprechend professionelle Verwaltung. Diese wird in Form einer Honorarvereinbarung von der Stiftung Natur im Norden mitgenutzt um die eigenen Verwaltungskosten möglichst gering zu halten.

Zudem pachtet die Stiftung Natur im Norden Land von der Stiftung Naturschutz (Beispiel Höltigbaum) und/oder bietet auf deren Flächen Umweltbildungsangebote an (Beispiel Wentorfer Lohe).

Zwei hauptamtlich Beschäftigte der Stiftung Naturschutz, engagieren sich zusätzlich ehrenamtlich im Vorstand der Stiftung Natur im Norden. Mehr erfahren Sie unter "Schirmherr und Vorstand: die Menschen dahinter".

Diese Zuschüsse von juristischen Personen machen mehr als zehn Prozent unserer Jahreseinnahmen aus:

  • EU: Betriebsprämie 2015 und Zahlungsansprüche aus der EU-Agrarreform